Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

Jury spricht Amber Heard schuldig

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Copyright POOL/AFP Shawn THEW

Ein US-Gericht hat Johnny Depp im Verleumdungsprozess recht gegeben und Heard größtenteils schuldig gesprochen. Sie muss Depp eine Entschädigungssumme von 15 Millionen Dollar zahlen, sie erhält eine Summe von zwei Millionen Dollar von Depp.

Im Zivilprozess zwischen Johnny Depp und Amber Heard hat sich die Jury auf die Seite des Schauspielers geschlagen. Die Geschworenen hatten etwa 14 Stunden lang beraten.

Depp hatte Heard wegen Verleumdung auf 50 Millionen US-Dollar Schadenersatz verklagt, wegen eines Artikels, den sie 2018 für die Washington Post geschrieben hatte, in dem sie sich selbst als “Person des öffentlichen Lebens, die häusliche Gewalt darstellt” darstellte. Obwohl Depp in dem Artikel nicht namentlich genannt wurde, klagte er über den Verlust von lukrativen Schauspielerengagements. Heard erhob eine Gegenklage im Umfang von 100 Millionen US-Dollar. Heard und Depp waren von 2015 bis 2016 verheiratet.

Der Verleumdungsprozess lief seit April, über 100 Stunden lang wurden Aussagen von Zeugen angehört, unter großer öffentlicher Teilnahme.

dts Nachrichtenagentur

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close