Ulm TV Nachrichtenportal

Alternative Antriebe legen bei Neuzulassungen weiter zu

Copyright AFP/Archiv LOIC VENANCE

Immer mehr Autofahrer verabschieden sich laut Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) vom klassischen Verbrenner. In den ersten vier Monaten des Jahres 2022 nahm der Anteil alternativer Antriebe an allen Neuzulassungen im Vorjahresvergleich um 17,4 Prozent zu und erreichte einen Anteil von 44,5 Prozent, wie das KBA am Montag mitteilte. 

Über einen Elektro-, Plug-In- oder Brennstoffzellenantrieb verfügte demnach knapp ein Viertel aller Neuzulassungen. Rein batteriebetrieben waren laut KBA in den ersten vier Monaten 2022 insgesamt rund 13 Prozent der neu zugelassenen Fahrzeuge. Im Vorjahresvergleich stand hier ein deutliches Plus von 31 Prozent. Insgesamt wurden zwischen Januar und April rund 806.000 neue Autos zugelassen.

Quelle: AFP

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.