Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

Verstappen gewinnt Großen Preis von Miami

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Max Verstappen / Red Bull

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat das Formel-1-Rennen in Miami gewonnen. Zweiter beim Großen Preis von Miami wurde Charles Leclerc (Ferrari).

Leclerc erwischte von der Pole-Position aus einen guten Start. Unmittelbar dahinter setzte sich Verstappen fest. Der große Gewinner des Starts war allerdings Fernando Alonso (Alpine), der gleich vier Positionen gut machte und sich auf Platz sieben vor Hamilton einreihte. Nach neun Runden konnte Verstappen vor der ersten Kurve an Leclerc vorbeiziehen, ein Konter des Franzosen blieb aufgrund von Verstappens Geschwindigkeitsvorteilen aber aus.

In der Folge vergrößerte Verstappen den Vorsprung auf Leclerc. Dahinter lag Leclercs Team-Kollege Carlos Sainz. Nach 41 Runden kam es dann aber zum Crash zwischen Lando Norris (McLaren) und Pierre Gasly (AlphaTauri). Weil das Unfallauto von Norris noch auf der Strecke stand, musste das Safety-Car eingreifen.

Verstappen bewies beim Restart gutes Timing und verteidigte die Führung erst einmal. Aber Leclerc ließ sich im letzten Renndrittel so schnell nicht abschütteln und blieb immer nah am DRS-Fenster dran. Letztlich hielt Verstappen aber Stand und gewann den ersten Miami-Grand-Prix der Formel 1. Für den Niederländer, der auch den Punkt für die schnellste Rennrunde erhielt, ist es der dritte Sieg im fünften Saisonrennen. In der Gesamtwertung bleibt Leclerc vor Verstappen.

Dritter in Miami wurde Sainz. Auf den weiteren Punkterängen folgten Sergio Perez (Red Bull), George Russell (Mercedes), Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Alfa Romeo), Esteban Ocon (Alpine). Fernando Alonso (Alpine) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Alex Albon (Alpine) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Für Mick Schumacher (Haas) und Sebastian Vettel (Aston Martin) verlief das Rennen bitter.

Nachdem beide Autos miteinander kollidierten, rutschten die deutschen Fahrer aus den Punkterängen. Schumacher beendete das Rennen auf dem 17. Platz, Vettel schied gar ganz aus. Das nächste Rennen findet in zwei Wochen in Barcelona statt.

dts Nachrichtenagentur

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close