Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

EVP-Fraktionschef Weber fordert Vorbereitung auf Gas-Lieferstopp durch Russland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
über dts Nachrichtenagentur

Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im EU-Parlament, Manfred Weber (CSU), hat Vorbereitungen der Europäer auf einen möglichen Gas-Lieferstopp durch Russland gefordert. “Putin testet unsere europäische Solidarität”, sagte Weber am Mittwoch im ZDF-“Morgenmagazin” über den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Deshalb sei es wichtig, gemeinsam zu reagieren und sich auch auf die Eventualität eines Gasembargos von russischer Seite vorzubereiten. Es müssten jetzt Notfallpläne aktiviert werden.

Das nun auf den Weg gebrachte Ölembargo der EU gegen Russland begrüßte Weber als “wichtigen Schritt”. “Wir müssen den russischen Geldhahn zudrehen.” Dazu sei es aber auch nötig, die bereits beschlossenen Sanktionspakete gegen Russland auch praktisch zu vollziehen. “Wir müssen den Beschlüssen Taten folgen lassen”, hier müsse mehr passieren.

Weber begrüßte, dass die Bundesregierung nach langen Monaten des Zögerns jetzt den Willen zeige, in Europa voran zu gehen. Dies wolle er ausdrücklich unterstreichen und unterstützen.

Quelle: AFP

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close