Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

Scholz, Sánchez und Costa rufen zur Wahl Macrons auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Copyright AFP/Archiv LOIC VENANCE

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sowie die Regierungschefs Spaniens und Portugals, Pedro Sánchez und António Costa, haben implizit zur Wiederwahl von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bei der Stichwahl am Sonntag aufgerufen. “Die französischen Bürgerinnen und Bürger stehen vor einer kritischen Wahl – für Frankreich und für jede und jeden Einzelnen von uns in Europa”, heißt es in einem gemeinsamen Gastbeitrag, der am Donnerstag in der Tageszeitung “Le Monde” erschien.

“Es ist die Wahl zwischen einem demokratischen Kandidaten, der weiß, dass Frankreichs Stärke in einer mächtigen und unabhängigen Europäischen Union zunimmt. Und einer Kandidatin der extremen Rechten, die sich offen mit denen solidarisiert, die unsere Freiheit und Demokratie angreifen”, heißt es weiter. Die Namen Macrons und seiner rechtspopulistischen Herausforderin Marine Le Pen bleiben ungenannt.

Die Europäer brauchten Frankreich an ihrer Seite, heißt es weiter in dem Gastbeitrag. “Ein Frankreich, das einsteht für unsere gemeinsamen Werte.” Dieses Frankreich stehe am 24. April auf dem Wahlzettel. “Wir hoffen, dass die Bürgerinnen und Bürger der Französischen Republik es wählen”, hieß es in dem Beitrag.

Quelle: AFP

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close