Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

DAX legt deutlich zu – Lieferdienste schwach

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Frankfurter Wertpapierbörse

Am Donnerstag hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.502,41 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,98 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Gegen den Trend im Minus waren die Lieferdienste, insbesondere Delivery Hero mit einem Abschlag von rund fünf Prozent kurz vor Handelsschluss, Zalando gab zu diesem Zeitpunkt über zwei Prozent nach, Hellofresh gehörte auch zu den wenigen Verlierern. Während das bis vor Kurzem noch ein eigentlich gutes Zeichen gewesen wäre, dass Anleger nun nicht mehr harte Corona-Lockdowns befürchten, dürfte nun die Inflation eine Rolle spielen. Wenn die Preise steigen, gehen manche Leute vielleicht lieber günstig selber einkaufen, als sich etwas liefern zu lassen, so die Sorge im Markt. Auf der Gewinnerseite standen am Donnerstag dagegen Auto- und Industriewerte, allen voran Conti, MTU, Siemens und Airbus.

In diesen Branchen rechnen viele Investoren eher damit, dass Preissteigerungen an die Kunden weitergegeben werden können. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag kaum verändert: Ein Euro kostete weiter 1,0856 US-Dollar, ein Dollar war dementsprechend wie am Vortag für 0,9211 Euro zu haben.

dts Nachrichtenagentur

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close