Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

Ursache für Flugzeugabsturz in China auch einen Monat nach Unglück unklar

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Copyright AFP John Macdougall

Auch einen Monat nach dem Flugzeugabsturz in China mit 132 Toten bleibt die Unglücksursache unklar. Ein am Mittwoch von der chinesischen Zivilluftfahrtbehörde (CAAC) veröffentlichter vorläufiger Bericht enthielt keine weiteren Einzelheiten zu den möglichen Ursachen des Absturzes. Am 21. März war das Flugzeug der China Eastern Airlines auf dem Weg von Kunming nach Guangzhou im Süden Chinas abgestürzt und an einem Berghang zerschellt. 

Nach mehrtägiger Suche wurden beide Flugdatenschreiber gefunden. Sie werden derzeit in den USA ausgewertet. Die Geräte “wurden durch den Aufprall stark beschädigt und die Arbeiten zur Wiederherstellung und Analyse der Daten sind noch im Gange”, erklärte die chinesische Behörde. China Eastern hatte zuvor erklärt, dass der Kapitän und die beiden Ko-Piloten des Flugzeugs nicht unter Verdacht stünden, etwas mit dem Absturz zu tun zu haben. 

Die Maschine stürzte in der Nähe von Wuzhou ab, nachdem sie den Kontakt zur Flugsicherung verloren hatte. Die Website “FlightRadar24” teilte mit, dass die Maschine innerhalb von etwas mehr als einer Minute von einer Höhe von etwa 8900 auf 2400 Meter absank.

Die bisherigen Untersuchungen hätten ergeben, dass die Qualifikation der Flug- und Kabinenbesatzung den Anforderungen entsprochen habe. Gleiches gelte für das Wartungspersonal, erklärte die CAAC. Der vorläufige Bericht musste nach den Regularien der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (Icao) spätestens 30 Tage nach dem Unglück vorgelegt werden. 

In China kommt es nur selten zu Flugzeugabstürzen. Die Sicherheitsvorkehrungen sind streng. Zuletzt war im August 2010 ein Flugzeug von Henan Airlines in der nordöstlichen Provinz Heilongjiang abgestürzt.

Quelle: AFP

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close