Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

Prinz Harry und Meghan zu Kriegsverletzten-Spielen in Niederlanden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Copyright ANP/AFP Remko de Waal

Prinz Harry ist am Freitag mit seiner Frau Meghan zur Eröffnung der Invictus Games in den Niederlanden eingetroffen. Wie die Bundeswehr auf Twitter mitteilte, begrüßte Harry noch vor der offiziellen Eröffnungszeremonie am Samstag die insgesamt mehr als 500 Veteranen aus 20 Ländern, die an dem von Harry gegründeten Sportwettbewerb für Kriegsverletzte teilnehmen. Das Ehepaar nahm anschließend an einem Abendempfang in Den Haag teil.

Auch Deutschland und die Ukraine schickten Delegationen. Das 19-köpfige Team aus der Ukraine kam unter großem Beifall am Veranstaltungsort an. Allerdings sagte eine Sprecherin des Teams der Nachrichtenagentur AFP, dass die einzige weibliche Teilnehmerin, die Sanitäterin Julija Pajewska, in der von russischen Truppen belagerten Hafenstadt Mariupol festsitzt und “in Lebensgefahr” schwebt.

Prinz Harry und seine Frau waren seit ihrem überraschenden Rückzug aus der Königsfamilie vor zweieinhalb Jahren nicht mehr gemeinsam in Europa. Am Donnerstag hatten sie bereits Königin Elizabeth II. in Großbritannien besucht. Harry, der selbst als Soldat in Afghanistan war, hatte die Invictus Games 2014 ins Leben gerufen und unterstützt sie seitdem tatkräftig. Die vergangenen zwei Jahre hatten die Spiele corona-bedingt allerdings nicht stattfinden können. Die Wettkämpfe sollen bis zum nächsten Freitag laufen.

Quelle: AFP

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close