Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

“Finanztest”: Gute Steuersoftware gibt es vor allen Dingen für den PC

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Copyright AFP MIGUEL MEDINA

Homeoffice, Corona-Prämien, Kurzarbeit: Oft hilft eine Software bei der Steuererklärung. Sehr gute Anwendungen gibt es jedoch nur für den Computer, wie die Zeitschrift “Finanztest” am Dienstag berichtete. Insgesamt 25 Steuerprogramme kamen auf den Prüfstand, alle geprüften PC-Programme erhielten laut Stiftung Warentest die Note Gut oder Sehr gut. Smartphone-Apps und Anwendungen für den Browser stießen bei komplexeren Berechnungen jedoch an ihre Grenzen.

Wurden Neuregelungen wie erhöhte Pauschbeträge oder coronabedingte Erleichterungen mit in die Berechnungen einbezogen, fiel das Ergebnis bei Apps und Browser-Angeboten durchwachsen aus. Einfache Steuererklärungen konnten jedoch auch diese Programme problemlos erstellen – wer also in einem Angestelltenverhältnis arbeitet und nur einfache absetzbare Ausgaben geltend machen will, kann auch auf diese Anwendungen zurückgreifen, erklärte “Finanztest”.

Überraschend war laut der Zeitschrift, dass die Qualität der Anwendungen oftmals je nach dem genutzten Endgerät variierte: So schnitt beispielsweise die Browser-Anwendung eines Anbieters mit der Bewertung Gut ab, während die Smartphone-App desselben Anbieters nur mit Ausreichend bewertet wurde.

Quelle: AFP

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close