Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

Designierter FDP-Generalsekretär fordert Lieferung schwerer Waffen an Ukraine

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Copyright AFP PHILIPPE HUGUEN

Der designierte FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai hat sich für die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine ausgesprochen. “Ich bin davon überzeugt, dass die Bundesregierung schwere Waffen liefern sollte”, sagte er am Dienstag im ARD-“Morgenmagazin”. Da Russland sich derzeit strategisch neu aufstelle, sei damit zu rechnen, dass der Angriffskrieg gegen die Ukraine in den kommenden Wochen “noch brutaler, noch aggressiver” werde.

Vor diesem Hintergrund müsse alles dafür getan werden, damit sich die Ukraine verteidigen könne. “Das ist aus meiner Sicht eine Notwendigkeit”, sagte Djir-Sarai. Die Lieferung schwerer Waffen werde in den kommenden Tagen in der Bundesregierung thematisiert. “Diese Entscheidung muss rasch getroffen werden, denn unfassbar viel Zeit haben wir nicht”, mahnte der FDP-Politiker.

Zuvor hatte sich auch Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) für die Unterstützung Russlands mit schweren Waffen ausgesprochen. Es gebe “keine Zeit für Ausreden” mehr. Dies wurde als Kritik auch an Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) verstanden.

Quelle: AFP

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close