Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

Anklageerhebung gegen 39-Jährigen wegen Brandstiftung an Fahrzeugen in Berlin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Copyright AFP/Archiv INA FASSBENDER

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung an sechs Kraftfahrzeugen Anklage gegen einen 39-Jährigen erhoben. Die politisch motivierten Taten sollen sich im Oktober und November vergangenen Jahres in Berlin-Kreuzberg ereignet haben, wie die Anklagebehörde am Dienstag mitteilte.

Thomas K. wird demnach vorgeworfen, Brandsätze und Räucherstäbchen auf die Reifen von hochwertigen Fahrzeugen gelegt und entzündet zu haben. Dabei habe er das Ziel gehabt, ein zeitverzögertes Feuer zu verursachen, welches das Fahrzeug vollständig zerstören oder zumindest großteils beschädigen sollte. 

Zwei Pkw brannten vollständig nieder, bei vier Fahrzeugen konnte das Eingreifen von Polizei und Feuerwehr den Vollbrand verhindern. Bei zwei Pkw lösten die Brandsätze demnach kein Feuer aus. Es entstand ein hoher Sachschaden. Der Angeschuldigte befindet sich seit Dezember 2021 in Untersuchungshaft. Die Anklageerhebung erfolgte vor der Großen Strafkammer des Berliner Landgerichts.

Quelle: AFP

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close