Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

Österreichs Kanzler führt in Moskau “offenes und hartes” Gespräch mit Putin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Copyright AFP Kenzo TRIBOUILLARD

Als erster EU-Regierungschef seit Beginn des Ukraine-Konflikts ist Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer in Moskau zu Gesprächen mit Kreml-Chef Wladimir Putin zusammengetroffen. Sein Treffen mit dem russischen Präsidenten sei “sehr direkt, offen und hart” verlaufen, erklärte Nehammer im Anschluss an das Treffen am Montag. Er habe dabei auch “die schweren Kriegsverbrechen in Butscha und anderen Orten angesprochen”.

“Das ist kein Freundschaftsbesuch”, betonte Nehammer. Mit Blick auf die “Kriegsverbrechen” in der Ukraine habe er betont, “dass alle jene, die dafür verantwortlich sind, zur Rechenschaft zu ziehen sind”. Russland bestreitet, für Kriegsverbrechen in der Ukraine verantwortlich zu sein. 

Nehammer sagte Putin nach eigenen Angaben “in aller Deutlichkeit”, dass “die Sanktionen gegen Russland aufrecht bleiben und weiter verschärft werden, solange Menschen in der Ukraine sterben”. Er habe zudem Fluchtkorridore für die ukrainische Zivilbevölkerung gefordert. Über die weiteren Schritte werde er sich nun mit den europäischen Partnern Österreichs abstimmen.

Der österreichische Außenminister Alexander Schallenberg hatte zuvor betont, dass Nehammer für seinen Besuch in Moskau kein Mandat der EU habe. Die Entscheidung sei aber mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan sowie EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und Ratspräsident Charles Michel abgesprochen gewesen. 

Die umstrittene Reise Nehammers verteidigte Schallenberg: Es müsse “jede Chance” ergriffen werden, “um die humanitäre Hölle in der Ukraine zu beenden”, sagte er am Rande eines EU-Außenministertreffens im Luxemburg. 

Nehammer hatte am Wochenende die ukrainische Hauptstadt Kiew besucht. Am Samstag war er dort mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj zusammengekommen. 

Das Treffen zwischen Nehammer und Putin fand in der Residenz des Kreml-Chefs in Nowo-Ogarjowo nahe der russischen Hauptstadt statt. Nach Angaben von Kreml-Sprecher Dmitri Peskow hatte die österreichische Seite um ein Gespräch hinter verschlossenen Türen gebeten. Eine gemeinsame Pressekonferenz von Putin und Nehammer war nicht geplant. 

Quelle: AFP

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close