Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

Bundesweite Großrazzia gegen mutmaßliche militante Neonazi-Netzwerke

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Copyright Lehtikuva/AFP/Archiv Jussi Nukari

Ermittler sind am Mittwoch zu einer Großrazzia gegen mutmaßliche militante Neonazi-Netzwerke ausgerückt. Beamtinnen und Beamte durchsuchten die Wohnungen von 50 Verdächtigen in elf Bundesländern, wie eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft sagte. Vier Menschen wurden im thüringischen Eisenach und in Rotenburg an der Fulda in Hessen festgenommen.

Sie seien verdächtig, Teil der rechtsextremen Kampfsportgruppe “Knockout 51” zu sein. Andere sollen die inzwischen verbotene rechtsextreme Gruppe “Combat 18” weitergeführt haben. Es gehe auch noch um zwei weitere mutmaßliche rechtsextreme Gruppen, wie die Sprecherin weiter sagte: die sogenannte “Atomwaffen Division” und das “Sonderkommando 14/18”. 

Quelle: AFP

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close