Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

DAX am Mittag im Minus – Russland-Sanktionen im Blick

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Frankfurter Wertpapierbörse

Der DAX ist am Dienstagmittag ins Minus gedreht. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 14.430 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Abschlag von 0,6 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Der Ukraine-Krieg befindet sich weiter im Fokus der Anleger. Am Dienstagmittag berichteten mehrere Medien übereinstimmend, dass die Europäische Union alle Kohle-Importe aus Russland verbieten will. Laut Bloomberg ist die Maßnahme eine direkte Reaktion auf mutmaßliche russische Kriegsverbrechen in der Ukraine.

An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Aktien von Delivery Hero, Hellofresh und der Deutschen Börse entgegen dem Trend im Plus. Die größten Abschläge gibt es bei den Anteilsscheinen von MTU, Airbus und Infineon. Der Nikkei-Index hatte zuletzt leicht zugelegt und mit einem Stand von 27.787,98 Punkten geschlossen (+0,19 Prozent). Der Ölpreis stieg am Dienstagmittag: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 108,10 US-Dollar.

Das waren 56 Cent oder 0,5 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

dts Nachrichtenagentur

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close