Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

Widerstand gegen Polizeibeamte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Copyright AFP/Archiv INA FASSBENDER

NEU-ULM. Am Mittwochabend kam es in einer Obdachlosenunterkunft in der Leibnizstraße zu mehreren Gewaltdelikten. Die Polizeibeamten wurden verständigt, da es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Anwohnern gekommen sei. Ein 43-jähriger Anwohner klopfte bei einem 21-jährigen Anwohner, da dieser zu laut sei. Daraufhin schubste der Jüngere den Älteren zu Boden, würgte und trat ihn. Dieser wurde dabei leicht verletzt und zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Anzeigenaufnahme wollte der Beschuldigte den Maßnahmen der Polizei nicht Folge leisten und wehrte sich körperlich. Da der Heranwachsende zudem auch eigengefährdet war, wurde er im Anschluss in ein Klinikum eingeliefert.

Aus einem weiteren Zimmer des Heimes nahmen die Beamten Marihuanageruch wahr. Bei der Durchsuchung des Zimmers des 21-jährigen Anwohners fanden die Beamten eine Kleinmenge Marihuana und mehrere Waffen.

Diese stellten die Beamten sicher. Insgesamt leiteten sie mehrere Ermittlungsverfahren ein.

(PI Neu-Ulm)

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close