Ulm TV Nachrichtenportal

GermanEnglishFrenchTurkish
GermanEnglishFrenchTurkish

Stellvertreter des Papstes mit Corona infiziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Copyright AFP/Archiv Christof STACHE

Der Stellvertreter des Papstes, der italienische Kardinal Pietro Parolin, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 67-jährige enge Vertraute von Franziskus habe leichte Symptome und befinde sich derzeit in Isolation, erklärte der Pressesprecher des Vatikans am Dienstag. Auch der venezolanischer Erzbischof und Stellvertreter im Staatssekretariat Edgar Peña Parra wurde demnach positiv getestet, habe aber keine Symptome. Beide sind gegen das Virus geimpft. 

Der ebenfalls geimpfte 85-jährige Papst trifft sich regelmäßig mit Parolin. Der argentinische Pontifex ist ein überzeugter Befürworter von Impfungen, erscheint jedoch bei öffentlichen Zeremonien regelmäßig ohne Maske und scheut sich auch in Pandemie-Zeiten nicht, mit Gläubigen oder Gesprächspartnern in Kontakt zu treten und ihnen die Hand zu schütteln. 

Seit 10. Januar ist das Tragen einer Maske des Typs FFP2 für alle Angestellten des Vatikans Pflicht. Ab dem 31. Januar wird am Arbeitsplatz auch der Nachweis eines Impfpasses verlangt. 

Quelle: AFP

Aktuelle Beiträge

Exklusiv Interviews

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für Werbe-E-Mails und kritische Nachrichtenankündigungen verwendet.

close